Team

Unser Team besteht aus sieben kompetenten Fachkräften mit pädagogischer Ausbildung, wir nehmen regelmäßig an professionellen Fortbildungskursen, Arbeitskreisen, Seminaren und Tagungen teil. Dadurch wird die Qualität unserer pädagogischen Arbeit sichergestellt.

alt

( Foto anl. der Sprachberaterzertifizierung: Sprachberaterin Jutta Heim-Sperlich (vorne links) und AWO Kinder- und Jugendhilfereferent Hans Scheiterbauer-Pulkkinen (hinten mitte)

Regelmäßige Teamsitzungen und Reflexionen sind ein Garant für die Weiterentwicklung des pädagogischen Know-hows.

Verstärkt wird unser Team durch zwei Haushaltshilfen, die den hauswirtschaftlichen und hygienischen Bereich betreuen. Einem Hausmeister, der sich um die Außenanlage kümmert.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Unser Team stellt sich vor:

 
Angelika S. :
Einrichtungsleitung, Staatlich anerkannte Erzieherin
 
Schwerpunkte:
 
- Tanzprojekt (Breakdance und Hip Hop)
- Verwaltungs- und Organisationsaufgaben
- Personalführung
- Kinesiologie
 
Zusatzqualifikationen:
 
- Besuch von "Brain Gym 1+2, in angewandter Kinesiologie
- Changemanagement → Gestaltung von Veränderungsprozessen in Kita’s
- Selbst- Marketing und Imagegestaltung für Kitas
- Zusatzausbildung: Management im Tageseinrichtungen und Kinder mit besonderem Förderbedarf
- Qualitätsmanagement in Tageseinrichtungen
- Zertifikat für Sprachberatung in Kindertageseinrichtungen

Ziel als pädagogische Kraft:
„Mein Ziel als Leiterin ist es, mit meinem Team und den Horteltern gemeinsame Schritte zu gehen, und schöne, harmonische aber auch schwierige Situationen mit vereinten Kräften zu meistern.“
 

Tatiana G. :
anerkannte Erzieherin

Schwerpunkte:
 
- Hausaufgabenbetreuung (3. - 5. Klasse)
- Freispielbegleitung
- Abholen der neuen Kinder von der jeweiligen Schule
- Werken mit den KIndern

Zusatzqualifikationen:
 
- Studium soziale Arbeit
- Bisherige Arbeitsstellen: Kinder- und Jugendzentrum Orion in Nowosibirsk in Russland
- Zusätzliche Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellten  
 
Ziel als pädagogische Kraft:
Verantwortung für andere Menschen und sich selbst übernehmen
Kinder in ihren Stärken fördern und sie in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit unterstützen
 
 
Gabriele K. :
Sozialpädagogin, Gruppenleiterin der Bezugsgruppe 2
Schwerpunkte:

- Bewegungserziehung
- Freispielgestaltung
- Freispielbetreuung
- Hausaufgabenbetreuung
 
Zusatzqualifikationen:
 
 
 
 
ZIel als pädagogischen Kraft:
Die Kinder in ihrer Bewegungsfreude stärken und motivieren.
 
 
Sandra A. :
Staatlich anerkannte Erzieherin und Gruppenleiterin der Bezugsgruppe 1

Schwerpunkte:
 
- Hausaufgabenbetreuung (1. und 2. Klasse)
- Kreativität
- offene Angebote
- Freizeitgestaltung
- Beobachtungen am Kind
- Elternarbeit
 
Zusatzqualifikationen:
 
- Staatlich anerkannte Kinderpflegerin
- Facharbeit zum Thema: "Förderung der visuellen, auditiven und taktilen Wahrnehmung bei Hortkindern im Alter von 6 - 10 Jahren"
- Workshop zur Literatur und Medienpädagogik
- Workshop zur Sprachförderung bei Kindern im Alter von 3-10 Jahren
- Workshop im Bereich Percussion
- Praktikum in der Bildungsstätte Langau für körperlich und geistig behinderte Kinder
- einjähriges Praktikum in der Schulvorbereitenden Einrichtung in Seeg
- einjähriges Praktikum im Kindergarten St. Gabriel
 

Ziel als pädagogische Kraft:
Die Kinder bestmöglich in ihrer kindlichen Entwicklung stärken und begleiten.

 
Nicole B. :
Staatlich geprüfte Kinderpflegerin
 
Schwerpunkte:
 
- Hausaufgabenbetreuung (1. und 2. Klasse)
- Feriengestaltung
- Freizeitgestaltung
 
Zusatzqualifikationen:

- Fortbildungen: Projektmanagement, Klang der Bilder, Kinder mit Eltern in schwierigen Lebenssituationen
- Zertifikat zur Sprachförderung von Kindern
- Schwesternpflegehelferin
- 4-wöchiges Praktikum in der Kinderspielstube in Pfronten

Ziel als pädagogische Kraft:
Gemeinschaftssinn fördern
Für alle Nöte und Sorgen der Kinder und Eltern da sein
 
 

 Gabi P. :
Staatlich geprüfte Kinderpflegerin, Zusatzkraft


Schwerpunkte:

- Freispielbegleitung
- Spieleckengestaltung
- Hausaufgabenbetreuung der 3. - 5. Klasse
- Umgang mit orignellen Kindern 


Zusatzqualifikationen:

- Ausbildung zur staatlichen Masseurin und medizinischen Bademeisterin
- ehrenamtliche Kleingruppenarbeit im Bereich der Sprachförderung mit Schulkindern
- Fortbildung zum Thema dialogische Haltung (Partizipation)

Ziel als pädagogische Kraft:
Förderung zur Selbständigkeit und den Umgang miteinander lernen.



Marina G. :
Staatlich geprüfte Kinderpflegerin, Zusatzkraft

Schwerpunkte:
 
- Freispielbegleitung
- Spieleckengestaltung
- Springkraft
 
Zusatzqualifikationen:

- einjähriges Praktikum im Kindergarten Buchel in Marktoberdorf 
- Leidenschaftliche Reiterin 
- Fortbildung zum Thema dialogische Haltung (Partizipation) 
 

Ziel als pädagogische Kraft:
Förderung zur Hilfsbereitschaft und immer ein offenes Ohr für die Kinder haben
 
 
 
 
Eugen D. :
Hausmeister im Hort, pensionierter Schreiner mit langjähriger Berufserfahrung
 
Schwerpunkte:
 
- Instandhaltung des Inventars
- anfallende Reperaturen
- Garten und Hofreinigung
- Werkarbeiten
 
Zusatzqualifikationen:
 
- hat 4 Jahre lang Mediizin studiert
- spricht fließend russisch
- Ist in der Klinik Enzensberg, als Physiotherapeut tätig
- gelernter Schreiner
- Ingenieur Ökonom
 
 
Amalia Urbach:
Reinigungskraft 
 
Schwerpunkte:
 
- Gebäude- und Küchenreinigung
- seelische und morlaische Unterstützung des gesamten Teams
- Essensbestellung
- Küchenhilfe
 
Zusatzqualifikationen:
 
- gelernte Krankenschwester
- gelernte Arzthelferin
- spricht fließend russisch
 
 
Carmen Ifrim:
Reinigungskraft
 
Schwerpunkte:
 
- Gebäude- und Küchenreinigung
- Küchenhilfe
- seelische und moralische Unterstützung des gesamten Teams
 
Zusatzqualifikationen:
 
- Küchenhilfe und Mutter
- spricht fließend rumänisch
 
 



Ehrenamtliche Lese- und Rechenpaten:

AWO Leseprojekt2013 

Christa und Götz Hildenbrandt, Sieglinde Rupsch, Helmut Jugl, Hermann Leser, Else Steiner, Ursula Köpf, Erika Wolf und Gaby Pautzke

 Unterstützende des Leseprojektes:

Brigitte Protschka 1. Vorsitzende des AWO-Ortsvereines, Regina Streit-AWO Vorstand, Fr. Hannelore Semmelin-Leix Grundschullehrerin-Förderlehrerin.

 Unterstützende des Rechenprojektes:

Frau Marion Söhner, Lehrerin der Grundschule Füssen.

 

 
E-Mail Drucken