Konzeption - 12

 

9.1 Zusätzliche Sprach-, Lese- und Rechenförderung

Seit drei Jahren findet in unserem Hort das Leseprojekt mit unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern statt. Ein Projekt zur Stärkung der Lesekompetenz und zur Förderung von Chancengleichheit und Integration. Nicht nur für deutsche Kinder, sondern insbesondere für die Kinder mit Migrationshintergrund ist dieses Projekt eine Maßnahme zur Verbesserung der Chancengleichheit. Es eröffnet den Kindern die Möglichkeit einer erfolgreichen Schulkarriere, sowie positive Zukunftsperspektiven und trägt so langfristig zu einer gelungen Integration bei.

Durch dieses Projekt werden bei den Kindern folgende Bereiche gefördert:

  • Stärkung der Lesefertigkeit
  • Verbesserung des Leseverständnisses
  • Weckung der Leselust
  • Schulung der Sprachfähigkeit
  • Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit und vieles mehr

Seit Oktober 2010 findet ebenso durch unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter das Rechenprojekt statt, hier werden vor allem Kinder mit Rechenschwierigkeiten bei ihren Hausaufgaben betreut und unterstützt. Durch spielerische Art und Weise, werden die Kinder indiviiduell gefördert und gestärkt. Zusätzlich bieten die Ehrenamtlichen Rechenspiele, -mandalas und -materialien zur Festigung der Rechenkompetenz an.

Durch dieses Projekt werden die Kinder in folgenden Bereichen gefördert:

  • Spaß am Rechnen mit den richtigen Methoden
  • Verbesserung der Zählkompetenz
  • Visuelles und räumliches Vorstellungsvermögen
  • Verständnis geometrischer Grundformen
  • Steigerung des Selbstvertrauens
  • Grundverständnis über mathematische Rechenoptionen
  • Langfristige Verbesserung der Rechendefizite etc.

Von Montag bis Donnerstag 14.00 Uhr - 16.00 Uhr kommen jeweils zwei Ehrenamtliche, die mit den Kindern gemeinsam lesen und rechnen.

.

 

 

(Seite 15 von 19)
E-Mail Drucken